Wie finde ich den richtigen Fotografen für meine Hochzeit?

Den besten Hochzeitsfotografen zu finden ist nicht leicht, diese Tipps helfen jedoch um eine stressfreie Planung zu ermöglichen.

Frühzeitige Suche

Der große Tag rück immer näher und man macht sich so langsam auf die Suche nach einem passenden Hochzeitsfotografen für die kirchliche oder standesamtliche Trauung. Da es heutzutage eine so große Auswahl an Fotografen gibt ist es wichtig, dass passende Angebot für sich herauszusuchen.
Liegt Ihr Hochzeitstermin im Sommer so ist es auf jedenfall ratsam eine frühzeitige Anfrage bei dem Fotografen Ihrer Wahl zu stellen. Erfahrungsgemäß beginnen die meisten Hochzeitspaare mit dem ersten Kontakt schon 6 Monate vor ihrem Termin.
Da eine verbindliche Terminzusage erst dann zustande kommt sobald alle Formalitäten geklärt sind gilt hier: Je früher die Anfrage eintrifft desto mehr Chancen haben sie auf eine Zusage bei Ihrem Hochzeitsfotografen.

Portfolio - Der erste Eindruck

Da jeder einen anderen Geschmack hat und gewisse Vorstellungen und Ansprüche an sein Hochzeitsalbum stellt ist es wichtig sich erst einmal über alle Fotografen aus der Umgebung einen Überblick zu verschaffen.

Schauen Sie sich in Ruhe die verschiedenen Bilder und Hochzeitsgalerien der unterschiedlichen Fotografen an. Entscheiden Sie spontan was Ihnen gefällt.

Am Portfolio erkennt man vieles. Zum einen ob die Fotos seinem eigenen Wunschstil entsprechen, die Bearbeitung hochwertig wirkt und ob der Gesamteindruck ein positives Gefühl hinterlässt.

Preise / Kosten

Lassen Sie sich beim Suchen nicht durch allzu günstige Preise locken. Kein guter Fotograf wird Ihnen seine Qualität zu einem Schleuderpreis anbieten. Hier gilt: Qualität hat seinen Preis.
Es gibt Kunden die z. B. einen DJ auf Ihrer Hochzeit für ein paar Stunden teuer buchen. Die Kosten für einen Fotografen werden jedoch vernachlässigt.  Am Ende hat man jedoch ein Hochzeitsalbum zum Sparpreis - in negativer Hinsicht. Fotos sind meist das einzige was an Erinnerungen an diesen besonderen Tag bleiben.

Anfrage schreiben

Sie haben einen / mehrere Fotografen gefunden denen ihre Arbeit zusagt? Nun geht es an das schreiben einer Anfrage.

Die oberste Regel hierbei: Packen Sie so viele Informationenin die Anfrage hinein wie Sie können.
Um eine erste Preiskalkulation zu erstellen sind folgende Daten besonders wichtig:

  • Datum der Hochzeit
  • Wo findet die Trauung statt?
  • Wünschen Sie eine standesamtliche und / oder kirchliche Begleitung?
  • Von wann bis wann möchten Sie den Fotografen buchen?
  • Steht ein Brautpaarshooting auf Ihrer Wunschliste?
  • Wieviele bearbeitete Bilder möchten Sie?

Angebote durchsehen

Sie haben nun ein paar Angebote von Ihren Wunschfotografen erhalten.

Ein gutes Angebot enthält eine detaillierte Auflistung aller Leistungen.
Worauf Sie besonders achten sollten ist der Umfang. Heutzutage bieten viele Fotografen Ihre Bilder in digitaler Form an. Dies erleichtert Ihnen später das Drucken von eigenen Fotobüchern & Abzügen.

Haben Sie Änderungswünsche so teilen Sie dies mit. Schieben Sie dies jedoch nicht auf die lange Bank. Ein Termin kann schneller belegt sein als es einem lieb ist.

Entscheidung treffen

Um den Termin endgültig für sich zu gewinnen ist es vorteilhaft, dass man sich nicht allzu lange Zeit lässt da der Fotograf neben Ihrer Anfrage bestimmt noch einige bekommen hat.
Haben Sie einen positiven Gesamteindruck gewinnen können so steht Ihrer Hochzeitsreportage nichts mehr im Wege.